Wir über uns

Unsere Ortsgruppe Kehl wurde 1981 gegründet - noch unter dem Namen "DBV" = Deutscher Bund für Vogelschutz. Da uns aber nicht nur der Vogelschutz am Herzen liegt sondern der Schutz der ganzen Natur, wurde der Verein einige Jahre später bundesweit in "Naturschutzbund" = NABU umbenannt.

 

Der erste Vorsitzende war damals der Kehler Tierarzt Dr. Manfred Schütterle. Er leitete den Verein bis 2004 und wurde dann von Peter Kiefer abgelöst.

 

Seit 2009 hat den Vorsitz Gérard Mercier inne, ein pensionierter Lehrer, der sich mit viel Engagement und Einsatz um alle Belange kümmert. Unterstützt wird er dabei von den übrigen Vorstandsmitgliedern und weiteren ehrenamtlichen Helfer*innen. Kontaktiert uns, wenn auch ihr mithelfen wollt.

 

Unsere Arbeit ist sehr vielfältig: Da ist einmal der eigentliche Naturschutz mit der Betreuung von Vögeln (vor allem Störche, Schleiereulen, Turmfalken, Steinkäuze), Amphibien (Hilfe bei der Krötenwanderung) und Fledermäusen, sowie die Wiesen- und Obstbaumpflege (Erhalt von Streuwiesen, Streuobstwiesen und Orchideen).

 

Darüber hinaus bietet wir allen Naturbegeisterten und denen, die ihr Wissen noch etwas vertiefen wollen, die Möglichkeit an, bei Exkursionen, Vorträgen und anderen Aktivitäten interessante Menschen zu treffen und Neues zu lernen.

 

Außerdem findet jeden Monat ein "Hock" im Vereinshaus statt: Jeweils am letzten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im "Stierstall" in Kehl-Sundheim Sternenstr. 23. 

 

Sind Sie interessiert? Kommen Sie doch einfach mal vorbei!